Aktionstag „Klima-Welt“ am Freitag 27.10.2023

Programm und einzelne Veranstalter:

2023

Aldenhoven (PLZ 52457) - Gemeinde Aldenhoven

Info-Messe Heiz- und Energietechnik im Rathausfoyer mit lokalen Firmen

11:00–15:00 (Dietrich-Mülfahrt-Straße 11-13, 52457 Aldenhoven (Rathaus der Gemeinde Aldenhoven))

Ziel der Aktion: Klimaschutz - Minderung von Treibhausgasemissionen

Von 11:00 bis 15:00 Uhr findet im Rathaus-Foyer ein Info-Messe zum Thema Heiz- und Energietechnik statt. Aussteller sind dabei die örtlich ansässigen Heizungsbaubetriebe sowie Elektrobetriebe (Schwerpunkte u.a. PV-Anlagen, Stromspeicher, Regeltechnik usw.), die ihre Produkte und Dienstleistunge den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde präsentieren. So bieten wir ein praxisnahes Informationsangebot rund um klimaschutzfördernde Technik.


Aldenhoven (PLZ 52457) - Gemeinde Aldenhoven

Pflanzung eines indeland Miniwalds in Siersdorf

09:00 (von-Reuschenberg-Straße (ehem. Spielplatz), 52457 Aldenhoven/Siersdorf)

Ziel der Aktion: Bewusstseinsbildung für Klimaschutz und Erhalt der Artenvielfalt

aus organisatorischen Gründen terminlich abweichend: Sa 04.11.2023 ab 09:00 Uhr

Im Rahmen des Projekts „indelands Regionale Nachhaltigkeitsstrategie 2030“ (inReNa 2030) der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH entsteht in jeder der sieben indeland-Kommunen ein Miniwälder. Die indeland Miniwälder werden unter Mitwirkung von lokalen Gruppen gepflanzt. In Aldenhoven-Siersdorf besteht diese Gruppe aus der Umweltinitiative Plant-for-the-Planet.

Die indeland Miniwälder werden nicht nur als „Klimaanlagen“ in den Wohnsiedlungen fungieren, sondern dienen auch als außerschulischer Lernort. Im Vorfeld und während der Pflanzaktion erfahren Kinder und Jugendliche hier, wie der (Mini-)Wald als Ökosystem funktioniert, welche Tier- und Pflanzenarten hier leben. Als Paten übernehmen sie in den ersten Jahren nach der Pflanzung die Pflege des Miniwalds, bis dieser sich selbst überlassen werden kann. Umweltpädagogisch betreut und begleitet werden die Paten von der Biologischen Station Düren.

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürgern sowie besonders auch die Anwohnerinnen und Anwohner, an der Pflanzaktion teilzunehmen und die ersten Spatenstiche zum indeland Miniwald in Siersdorf zu begleiten.

Weitere Informationen zum Projekt finden sie hier: https://indeland.de/inrena2030/miniwaelder

Oder wenden Sie sich gerne an das InReNa 2030 Projektteam: Dr. Daniela Eskelson, Tel. 02421 22-1084128, E-Mail: d.eskelson@kreis-dueren.de; Nicole Weber; Tel. 02421 22-1084127; E-Mail: n.weber@kreis-dueren.de


Forchheim (PLZ 91301) - Forchheim for Future e.V.

Foodsharing-Buffet - Zu gut für die Tonne!!

18:00–19:30 (Zukunftshaus, Sattlertorstraße 16, 91301 Forchheim)

Ziel der Aktion: Lebensmittelverschwendung eindämmen

In Kooperation mit Foodsharing e.V. (OG Erlangen) stellen wir ein Buffet aus geretteten Lebensmitteln zusammen und laden zum Verzehr ein. Dazu gibt es Informationen, wie man Lebensmittelverschwendung vermeiden kann.

Da der Platz begrenzt ist, ist vorherige Anmeldung unter info@forchheim-for-future.de erforderlich.


Gleichen (PLZ 37130) - Gemeinde Gleichen

Heizen - Neues von der Wärmeplanung

16:00 (Feuerwehrhaus Bischhausen, 37130 Gleichen)

Ziel der Aktion: Informieren und Austauschen

In einem Kurzvortrag wird die neue Gesetzeslage zur Wärmeplanung und zum Gebäudeenergie Gesetz erläutert. Zudem gibt es einen Überblick zu nachhaltigen Heizoptionen. Anschließend wird zu einem offenen Erfahrungs- und Ideenaustausch eingeladen.


Halle (PLZ 06108) - Privatperson

Heimische Pflanzen Suche

16:00–18:00 (06108 Halle (Saale) / Peißnitz und Weinbergwiesen)

Was haben heimische Pflanzen mit dem Klimaschutz zu tun? Und wo finden wir sie?

Ein gemeinsamer Suchspaziergang von der Peißnitz rüber zu den Weinbergwiesen wird uns den Zusammenhang näher bringen und ganz greifbar machen. Außerdem bekommt ihr hier Inspiration, welche Pflanzen ihr selber pflanzen könnt, um dem Klima etwas Gutes zu tun. Bequeme Kleidung, etwas zu trinken, Sonnenschutz und Neugierde im Gepäck? Los geht’s.

Treffpunkt: Vor dem Peißnitzhaus


Herxheim (PLZ 76863) - Pamina-Schulzentrum Herxheim

Pamina für‘s Klima

Ziel der Aktion: Die Schülerinnen und Schüler für das Problem des Klimawandels zu sensibilisieren.

Die Klassen die an unserem Projekt mitmachen, prüfen eine Woche ihr nachhaltiges Verhalten und schauen was in der Schule schon gut nachhaltig funktioniert und finden Verbesserungen für den Schulalltag.

Aus Termingründen vorgezogen bereits am 09.10. währen des ganzen Schultages. Schulintern.


Kaiserslautern (PLZ 67655) - klimalautern.de

Klimatag - Ausstellungen und Aktionen zur Klimakrise

(Stadtmitte, 67655 Kaiserslautern)

Ziel der Aktion: Bewusstsein für den Klimawandel schaffen

In der Stadtmitte von Kaiserslautern haben wir mit Partnern zusammen Facetten des Klimawandels aufgezeigt und Handlungsmöglichkeiten angeboten, wie jede*r sich fürs Klima engagieren kann.

Hinweis: terminlich vorgezogen 09.09.2023, 10:00 - 16:00 Uhr


Laufach (PLZ 63846) - BUND Naturschutz Kreisgruppe Aschaffenburg

Klimafrühstück im Kindergarten

09:00 (Kindergarten, 63846 Laufach)

Ziel der Aktion: Sensibilisierung von Kindern für klimafreundliche Ernährung

Unsere Umweltbildnerin macht zusammen mit den Kindern ein Frühstück vor Ort und erklärt, wie wir dabei das Klima schützen können, welche Produkte in der Erzeugung und Herstellung klimafreundlich sind und welchen Einfluss es auch hat, woher die Lebensmittel stammen und wie und wie weit sie transportiert werden.

Dann lassen sich alle ein klimafreundliches und gesundes Frühstück schmecken.

Hinweis: Veranstaltung nicht öffentlich


Laufen (PLZ 83410) - Stadt Laufen

Elektrobürgerauto

09:00–12:00 (Rathausplatz 1, 83410 Laufen; Platz vor dem Rathaus)

Die Stadt Laufen stellt im Rahmen des Aktionstages am Rathausplatz zu den Öffnungszeiten des Rathauses zwischen 09:00 und 12:00 Uhr das Elektrobürgerauto vor. Alle Bürger*innen der Stadt und Interessierte aus anderen Gemeinden sind dazu herzlich eingeladen. Für weitergehende Informationen stehen auch Mitarbeiter*innen des Rathauses zur Verfügung.


Neumarkt (PLZ 92318) - FUCHS & Söhne Service GmbH

Ausstellung von Klimaschutzprojekten

(Europoles-Straße 1, 92318 Neumarkt)

Ziel der Aktion: Präsentation von innovativen Projekten zum Klimaschutz und Austausch im Forum mit Fachleuten

Die FUCHS Europoles veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Technikerschule Neumarkt eine gemeinsame Ausstellung von Projekten rund um den eigens initiierten Klimaschutz-Preis. Ausgestellt werden Forschungsprojekte von Schüler*innen, Unternehmen, Verbänden oder Privatpersonen. Die Ausstellung beinhaltet ein Forum und den inhaltlichen Austausch anhand verschiedener Fachvorträge.

Hinweis: interne Veranstaltung


Otterbach (PLZ 67731) - Grundschule Otterbach

Theater- und Musikaufführung für politische Vertreter

(Ziegelhütterstraße 12, 67731 Otterbach (Grundschule))

Ziel der Aktion: Bewusstsein für den Klimawandel bei politischen Entscheidern

Wir führen das Stück "Die Kohlenstoffis" auf und singen "Wer rettet die Welt für mich" von Tim Bendzko bei einer Sitzung des Gemeinderates.

Hinweis: terminlich bedingt in Sitzung des Gemeinderats am 16.11.2023, 18:00 Uhr


Tacherting (PLZ 83342) - Energiestammtisch Tacherting

Vorstellung privater Anlagen und Austausch mit Anlagen-Betreibern erneuerbarer Energien

16:00–18:30 (Gasthaus Reitmeier, Altöttinger Str. 3, 83342 Tacherting)

Ziel der Aktion: Informationsmöglichkeit über erneuerbare Energien im privaten Bereich

Vorstellung privater Anlagen und Austausch mit Anlagen-Betreibern erneuerbarer Energien:

  • PV-Anlage mit Brennstoffzelle, Hausbatterie und Wallbox (E-Mobilie).
  • Weiterbetrieb Ü20-PV-Anlage.
  • PV-Anlage und Hausbatterie mit Notstromfunktion und Elektro-Heizstab.
  • PV-Anlage mit Speicher, sowie Luftwärmepumpe und Lüftungsanlage inkl. Erdsolewärmetauscher
  • Automatisiertes erzeugungsabhängiges Laden von Elektroautos
  • Sonnenkollektoren mit Sofortdrittel-Schnellaufheizung

Tacherting (PLZ 83342) - Energiestammtisch Tacherting

Ausstellung verschiedener privater Elektroautos und Erfahrungsaustausch mit den Besitzern

16:00–18:30 (Gasthaus Reitmeier, Altöttinger Str. 3, 83342 Tacherting)

Ziel der Aktion: Gesprächsmöglichkeit mit den Fahrern von Elektroautos

Verschiedene private Elektroautos stehen ausgestellt auf dem Parkplatz des Gasthauses Reitmeier für alle Interessierten zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit eines Gesprächs mit den Besitzern.


Tacherting (PLZ 83342) - Energiestammtisch Tacherting

Monatlicher Energiestammtisch mit Referat Erfahrungen mit Bürgerenergie

19:00 (Gasthaus Reitmeier, Altöttinger Str. 3, 83342 Tacherting)

Ziel der Aktion: Informationsmöglichkeit zum Thema Energie und Bürgerenergie

Im Mittelpunkt des Energiestammtisch Tacherting steht das Referat von Peter Ober über die Erfahrungen der Bürgerenergie Kienberg eG. Er wird über die ersten Ideen zum Aufbau eines Bürgerenergieparks in Kienberg bis hin zur Entstehung der heutigen Genossenschaft berichten.


Traunreut (PLZ 83301) - Stadt Traunreut

DirektBUS - kostenfreie Fahrt mit dem Elektrobus im Stadtgebiet

08:00–20:00 (Kernstadt mit allen Ortsteilen, 47 Haltestellen)

Ziel der Aktion: Nutzung eines alternativen und flexiblen Mobilitätsangebotes am Aktionstag

Mobil in und um Traunreut Am Aktionstag steht der Direktbus für die Reduzierung des CO² Fußabdruckes mit seinem zukunftsweisenden und nachhaltigen Elektroantrieb an den 47 Haltestellen in der Kernstadt und anderen Ortsteilen kostenfrei zur Verfügung.

www.direktbus-traunreut.de

Ort der Veranstaltung: Kernstadt mit allen Ortsteilen. Zentraler Standort ist der Bahnhof Traunreut.


Traunreut (PLZ 83301) - Stadtwerke Traunreut

Führung durch die Kläranlage in Traunreut

09:00–12:00 (Kläranlage Traunreut, Rauschbergstraße 2, 83301 Traunreut)

Ziel der Aktion: Vorstellung des Energieumsatzes der Kläranlage und durchgeführte Maßnahmen zur Energieeinsparung

Am Beispiel der Kläranlage Traunreut wird durch das Fachpersonal vorgestellt, wie der Verbrauch energieintensiver Einrichtungen durch infrastrukturelle Maßnahmen eingedämmt werden kann. Zudem werden in einer Präsentation in der Kläranlage Traunreut die tatsächlichen Einsparungen durch verbaute Photovoltaikanlagen der Stadtwerke Traunreut (z. B. Freibad Traunreut) aufgezeigt.

Führung jeweils von 9:00 Uhr - 10:00 Uhr und 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Für die Führung durch die Kläranlage Traunreut empfehlen wir den Besuchern das Tragen von festem Schuhwerk.


Traunreut/Matzing (PLZ 83301) - Zimmerer Innung Traunstein BGL

HolzBau – klimafreundlich, modern, flächensparend

13:00–19:00 (Kollmeier Zimmerei | HolzBau, Hauptstraße 5, 83301 Traunreut-Matzing)

Ziel der Aktion: Bauen mit Holz verändert was!

Holzbau vor Ort und Bewusstsein schaffen, dass Holz ist ein erneuerbarer Rohstoff ist, der im Vergleich zu anderen Materialien eine geringere CO2-Bilanz aufweist.

Innovativer und energieeffizienter Holzbau hilft, den CO2-Fußabdruck in der Bauwirtschaft erheblich zu reduzieren.

Ressourcenschonende Nutzung von Holz geht einher mit nachhaltiger Waldbewirtschaftung; Gemeinschaftsprojekte wie z. B. der Bau von öffentlichen Gebäuden, Schulen oder Gemeinschaftsgärten aus nachhaltigen Materialien stärken einen positiven ökologischen Einfluss

Neben der Zimmerer Innung sind auch ein Architekturbüro und Energieberater zum Thema Holzbau bei der Veranstaltung anwesend:

ARCHITEKTURBÜRO Josef Riefer, Architekt Dipl.-Ing. (FH), Eglwies 19a, 83209 Prien am Chiemsee, jr@architekt-riefer.de

Tätigkeitsfelder:

  • Schwerpunkt Holzbau
  • Beratung für Nachverdichtung
  • Städtebaulicher Entwurf
  • Bauleitplanung

Energieberatung

M.Sc. M.Eng. Georg Polz, Experte für gesundes Bauen und Spezialist für energetische Sanierungen durch Aufstockungen, Anbauten, Nachvedrdichten, BayWa München, georg.polz@baywa.de

 


Traunstein (PLZ 83278) - Reiffenstuel Realschule Traunstein

CO2-Fußabdruck Mobilität der gesamten Schulfamilie

(Wasserburger Str. 46, 83278 Traunstein)

Ziel der Aktion: Senkung der CO2-Emmision

Dies ist der Startpunkt einer Befragung der gesamten Schulgemeinschaft. Die Jahrgangsstufen 7 bis 9 füllen einen Fragebogen über die Lernplattform mebis aus. Bei dieser Umfrage soll ein CO2-Fußabdruck ermittelt werden. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 spielen ein Brettspiel und machen sich auf diese Weise mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN vertraut.

Hinweis: schulintern 07:50 - 12:45 Uhr


Traunstein (PLZ 83278) - Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Traunstein

Nachhaltiger Wohnungsbau und klimafreundliche Quartiersentwicklungen

09:00–13:00 (Bahnhofstraße 24, 83278 Traunstein; in den Räumen der Wohnungsbaugesellschaft)

Ziel der Aktion: Vorstellung von Wohnbauprojekten mit hohem Energiestandard

Schaffung von stadtnahem, bezahlbarem Wohnraum unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien, wie soziales Miteinander, generationenübergreifendes Wohnen, sparsamer Umgang mit Ressourcen, alternative Mobilitätsangebote und Reduzierung des CO2 Fußabdruckes:

  • Wohnen in Vierseithof in Seiboldsdorf
  • Wohnen am Staudenbichl in Unterhaid
  • Junges Wohnen in der Stadt

In den Räumen der Wohnungsbaugesellschaft werden zwischen 09:00 und 13:00 Uhr die Planungsunterlagen dieser in Traunstein geplante Wohnbauprojekte gezeigt und erläutert. D.h. ein individuelles Kommen und Gehen ist zu jeder Zeit möglich.


Traunstein (PLZ 83278) - Große Kreisstadt Traunstein

Besichtigung des Wasserkraftwerks Unterwerk I mit Wasserkraftmuseum

09:00–12:00 (Brunnwiese 3, 83278 Traunstein - hinter CHG)

Ziel der Aktion: Informieren über eine Möglichkeit der klimafreundlichen Stromerzeugung durch Wasserkraft und den geschichtlichen Hintergrund

Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise des Wasserkraftwerks und des Traunsteiner Werkkanals Museum zur Stromerzeugung aus Wasserkraft gestaltet von Schülern des Chiemgau-Gymnasiums im Rahmen von P-Seminaren.


Traunstein (PLZ 83278) - Große Kreisstadt Traunstein

Besichtigung des Hackschnitzelheizwerkes Brunnwiese

09:00–12:00 (Brunnwiese 3, 83278 Traunstein - hinter CHG)

Ziel der Aktion: Informieren über eine Möglichkeit der Wärmeversorgung durch erneuerbare Energieträger

Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise des Heizwerkes und der zugehörigen Nahwärmeversorgung.


Traunstein (PLZ 83278) - Energieagentur Südostbayern GmbH

Kostenlose Energieberatung

09:00–12:00 (Maximilianstraße 33, 83278 Traunstein)

Sie möchten Energiesparen, planen einen Neubau, bei Ihnen steht eine Sanierung an oder Sie wollen erneuerbare Energien nutzen? Sie fragen sich was der aktuelle Stand der Technik ist, wie Sie nachhaltig Bauen können oder welche Förderungen sich nutzen lassen? Als erster Schritt lohnt sich der Gang zur kostenlosen Energieberatung der Energieagentur Südostbayern in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern e.V., die Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben und haben die Antworten auf Ihre Energie-Fragen.

Zum Aktionstag Klima-Welt bietet die Energieagentur ihre kostenlose und neutrale Energieberatung von 09:00 bis 12:00 Uhr in ihren Räumen in der Maximilianstraße 33 in Traunstein als Impuls-Beratung an und zeigt Musterstücke, wie Fensterschnitte, Dämm-Ziegel oder eine Pelletheizung.


Traunstein (PLZ 83278) - BUND Naturschutz Ortsgruppe Traunstein

Interaktiv zum Energiesparen, Info über Erneuerbare und die Entwicklung im Landkreis

09:00–12:00 (Maxplatz, 83278 Traunstein)

Ziel der Aktion: Interaktion, Information

Tipps und Infomaterial zum Energiesparen und über erneuerbare Energien, interaktive Stellwand mit Ideensammlung: "Wie spare ich Energie?"

Moore als Kohlenstoffsenken - was macht die Ortsgruppe Traunstein, wie kann man sich beteiligen.


Traunstein (PLZ 83278) - J.N. Kreiller KG

Sprechstunde Heizungstausch

11:00–16:00 (Industriestr. 2, 83278 Traunstein)

An unserer Infoständen informieren wir Sie an diesem Tag rund um das Thema Heizungstausch.

Die Schwerpunkte sind: Heizen und Kühlen mit der Wärmepumpe, Heizen mit Pellets, Hackschnitzel oder Stückholz sowie das Heizen mit Sonnenenergie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Traunstein/Online (PLZ 83278) - Andreas Kriwan KriCon GmbH

Workshop Kommunikation und Klima im Fokus: Erfolgreicher kommunizieren für eine gemeinsame Zukunft

13:30–16:00 (ONLINE)

Ziel der Aktion: Der Workshop soll den Teilnehmenden ermöglichen Widerstände und Vorbehalte vor allem bei Klimaschutzthemen zu identifizieren und Strategien zu erlernen um diese gekonnt aufzulösen

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, wie sie effektive Kommunikationsstrategien im Bereich Klimaschutz entwickeln und nutzen können. Sie werden befähigt, Widerstände und Vorbehalte bei Klimaschutzthemen zu identifizieren und mit bewährten Strategien und Methoden souverän aufzulösen. Die interaktiven Übungen und praxisorientierten Ansätze inspirieren zu einer aktiven Teilnahme am Klimaschutz und fördern eine nachhaltige und gemeinsame Zukunft.

Der Workshop gliedert sich in zwei Teile von je 60 min mit bewusst einer ausgiebigen 30 minütigen Pause. Zielgruppe sind sowohl Privatpersonen als auch Mitarbeiter/Führungskräfte von Unternehmen, Vereinen/Verbänden sowie öffentlichen Einrichtungen.

Mit dabei als Referent ist auch Stefan Pöllner (https://klimabuendnis.at/ansprechperson/stefan-poellner-ma/), Projektmitarbeiter im Projekt Betriebe im Klimabündnis (Oberösterreich) - Unternehmensberatung. Durch das Studium der technischen Chemie an der JKU Linz und Ausbildung an der HTL Braunau für Elektronik kann er umfangreiche technische Kenntnisse im Kontext des Klimaschutzes aufweisen. Einen Beitrag zum Klimaschutz, der Energiewende und der damit verbundenen sozialen Gerechtigkeit zu leisten, ist ihm eine Herzensangelegenheit und er blickt bei diesen Themen positiv in die Zukunft.

 

Zugang - einfach auf diesen Link klicken: https://us06web.zoom.us/j/83855521652?pwd=Q2hSSERrOTJ5a21lenFEMlpjQ29IZz09


Traunstein/Online (PLZ 83278) - "Yesguest" Katharina Schwangler

Wie Sie Ihre Ferienwohnung ökologisch & sozial nachhaltiger ausrichten

16:00–17:00 (ONLINE)

Ziel der Aktion: Sensibilisieren für den Trend und die Notwendigkeit des nachhaltigen Tourismus

Ich möchte anhand meiner eigenen Ferienwohnung Raum für Raum zeigen, was private und gewerbliche Vermieter von Ferienwohnungen und -häusern tun können, um ihre Unterkünfte nachhaltig (primär ökologisch und sozialer Natur) auszurichten. In Zukunft werden immer mehr Reisende danach verlangen. Ebenfalls möchte ich generell für das Thema nachhaltiger Tourismus sensibilisieren. www.yesguest.de

Beitreten Zoom Meeting: https://us06web.zoom.us/j/3027426162?pwd=msJ2RxWRM05JBAfaR2MHPOxvp1rctU.1

Meeting-ID: 302 742 6162
Kenncode: 8fPX1u

 


Günzburg (PLZ 89312) - Bund Naturschutz Ortsgruppe Günzburg

Infostand und Mitmachaktionen

18:00–22:00 (Marktplatz, 89312 Günzburg)

Ziel der Aktion: Menschen für die Themen nachhaltiger Lebensstil, Baumschutz und Mehrweg statt Einweg in der Gastronomie zu sensibilisieren

Im Rahmen der Sternennacht in Günzburg möchten wir mit einem Infostand auf dem Marktplatz für Erwachsene und einem Bastel- und Mitmachangebot für Kinder die ganze Familie für das Thema "Klimaschutz und was kann ich tun" sensibilisieren.


Trostberg (PLZ 83308) - Staatliche Realschule Trostberg

Kunst meets Klima

(ab 27.10. bis Mitte November; Jahnstraße 11, 83308 Trostberg)

Ziel der Aktion: Kreative Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für den Klimawandel und seine negativen Auswirkungen sowie das Aufrütteln der Menschen, ihr Verhalten zu ändern und sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen

Im Kunstunterricht verschiedener Jahrgangsstufen wurde sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Klimaschutz auseinandergesetzt (z.B. Klimaschutzslogans; Waldsterben; Umwelthelden; Umweltmonster, die Umweltprobleme bekämpfen uvm.). Die Kunstwerke können vom 27.10. bis Mitte November von außen an den Fenstern des Mehrzweckraums (rechts neben dem Haupteingang der Realschule) bestaunt werden.


Trostberg (PLZ 83308) - Heinrich-Braun-Grundschule Trostberg

Zusammen für eine schöne Zukunft

(Heinrich-Braun-Straße 6, 83308 Trostberg)

Ziel der Aktion: Die Kinder lernen verantwortungsvoll mit den begrenzten Ressourcen umzugehen

Durch kleine Maßnahmen können Ressourcen gespart werden und somit wird die Umwelt und das Klima geschützt. Bei Schülern betrifft dies, anfallenden Müll richtig zu recyceln. Vor allem ist es sinnvoll, diesen so weit wie möglich zu vermeiden. Welche Alternativen es zum Ein-Weg-Wegwerfprodukt gibt, werden die Klassen 1c und 1d mit Spannung und Spaß gemeinsam herausfinden.

Hinweis: schulintern 9:45 bis 11 Uhr


Trostberg (PLZ 83308) - Kolping + AWO Trostberg

Reparatur-Café

15:00–17:00 (Pfarrzentrum St. Andreas, Vormarkt 22, 83308 Trostberg)

Ziel der Aktion: Dinge reparieren, die sonst entsorgt würden

Das nächste Reparatur-Café wird am Freitag den 27. Oktober von 15 bis 18 Uhr wieder im Pfarrzentrum St. Andreas, Trostberg, Marktmülleranger stattfinden.
Repariert wird auf Spendenbasis, eine Vorab-Anmeldung ist nicht erforderlich. Pro Person kann ein Gerät gebracht  werden. Anmeldung der Geräte bis 17 Uhr.

Weitere Infos siehe Website: https://reparaturcafe-trostberg.de/